« Projekte
Entwicklung von einsatzfähigen Verfahren zur inline Bewertung von Beschichtungen
Projektleiter:
Finanzierung:
Fördergeber - Sonstige;
Im Innovativen Wachstumskern ReactiveWetCoating 2 werden innovative Kapillarbeschichtungstechniken entwickelt. Das Ziel des Teilprojekts am Fraunhofer-Institut für Werkstoffmechanik (Fh-IWM) ist die Entwicklung und Anwendung von offline und inline Verfahren zur Untersuchung der mit dieser Technik hergestellten neuartigen Schichten. Der Schwerpunkt dieses Teilprojektes, das in enger Zusammenarbeit mit der UBW GmbH Wolfen bearbeitet werden soll, liegt dabei auf der Weiterentwicklung und Einsatzqualifizierung von spektroskopischen Verfahren (u.a. Nahinfrarot-(NIR)-Spektroskopie, Infrarot-(IR)-Spektroskopie, Ramanspektroskopie, Optische Emissionsspektroskopie (OES)) für die inline Bewertung der Folienvorbehandlung und der entstehenden Schichten.
Dabei sollen, in Abhängigkeit von der jeweiligen Schichtgruppe, zuverlässige Verfahren zur inline- (und online-) Bewertung des Schichtauftrages aus der Flüssigphase auf die Oberfläche etabliert werden. Für den Beschichter bzw. Veredler UBW GmbH sollen Möglichkeiten geschaffen werden, um den Produktionsprozess inline zu überwachen (Prozessmonitoring), um gegebenenfalls in den Prozess einzugreifen (Prozessteuerung) und um den ordnungsgemäßen Schichtauftrag aufzuzeichnen (Qualitätssicherung).

Schlagworte

Beschichtungen, Inline-Diagnostik
Kontakt