« Projekte
Eintrittspreise im europäischen professionellen Fußball - Eine marktwirtschaftliche Analyse von Angebot und Nachfrage bei Zuschauerplätzen mit einem nationalen und internationalen Vergleich
Projektbearbeiter:
Dipl.-Vw. Carlo Dannies
Finanzierung:
Fördergeber - Sonstige;
Im Rahmen der Dissertation wird der Markt für Zuschauerplätze für Ligaspiele im europäischen professionellen Fußball analysiert. Dabei steht insbesondere die Marktsituation im Fokus, die sich aus dem speziellen Verhältnis von Fußballklubs und ihren Anhängern ergibt. So kann beobachtet werden, dass Fußballfans in der Regel eine starke Präferenzfokussierung auf ihren Lieblingsverein, ein spezielles Spiel oder einen Sport-Event aufweisen. In einer empirischen Analyse wird dezidiert die Situation auf Angebots- und Nachfrageseite auf dem europäischen Markt für Profi-Fußball betrachtet. Bei der Betrachtung der Anbieterseite werden Preis- und Strukturdaten von über 150 europäischen Fußballklubs erhoben und ausgewertet. Dazu werden die Eintrittspreise zur Anpassung an regionale Gegebenheiten mit ökonomischen und demographischen Variablen gewichtet. Zur Validitätsprüfung der Daten wird eine Regressionsanalyse durchgeführt. Auf der Nachfrageseite werden die Determinanten ermittelt, welche bei einem Stadionbesucher die Kaufentscheidung für Eintrittskarten beeinflussen. Am Beispiel des Hamburger Sport-Vereins werden durch eine direkte Befragung von Stadionbesuchern die Präferenzstruktur und der Einfluss der einzelnen Determinanten ermittelt. Die Präferenzmessung und -analyse erfolgt dabei durch eine Discrete-Choice Analyse. Auf Grundlage der gewonnenen Empirie soll anschließend die Marktsituation der Klubs analysiert werden. Die Zielfunktion der Vereine und die aus den ermittelten Kundenpräferenzen entwickelten Nachfragefunktionen sollen im Rahmen eines geeigneten Marktmodells zur theoretischen Bestimmung von Angebot und Nachfrage führen. Mit diesem Modell soll aus Anbietersicht eine optimale Preissegmentierung und bestmögliche Produktdifferenzierung auf der empirischen Grundlage der Nachfragerpräferenzen ermittelt werden. Dabei wird die Theorie der Preisbildung einer Mehrprodukten-Unternehmung analysiert, die Substitute anbietet und die auf einem Markt agiert, der stark monopolistische Züge aufweist.

Schlagworte

Eintrittspreise im professionellen Fußball, Markt für Stadionunterhaltung, Preistheorie

Publikationen

2006
Die Daten werden geladen ...
Kontakt

weitere Projekte

Die Daten werden geladen ...