« Projekte
Bestimmung der geometrischen und magnetischen Nahordnung in ferroischen Einfach- und Vielfachschichtsystemen
Projektbearbeiter:
Chasse, Denecke, Schindler
Finanzierung:
Deutsche Forschungsgemeinschaft (DFG) ;
Das Teilprojekt A7 beschäftigt sich mit der mikroskopischen Struktur von Grenz- und Oberflächen neuartiger ferroischer Schichtsysteme, unter den Gesichtspunkten gewünschter physikalischer Eigenschaften und Funktionen. Mittels experimenteller Methoden (Röntgenabsorption, Photoemission und Photoelektronenbeugung) und theoretischer Modelle (DFT, MSC) wird die geometrische und magnetische Nahordnung dünner Schichten bestimmt und deren Funktion gestaltet.

Schlagworte

Magnetismus, Multiferroisch, Struktur
Kontakt
PD Dr. Angelika Chassé

PD Dr. Angelika Chassé

Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg

Naturwissenschaftliche Fakultät II

Institut für Physik

Von-Seckendorff-Platz 1

06112

Halle (Saale)

Tel.+49 345 5525436

Fax:+49 345 5525446

angelika.chasse(at)physik.uni-halle.de

weitere Projekte

Die Daten werden geladen ...