« Unternehmen & Forschende Einrichtungen
Sie verwenden einen sehr veralteten Browser und können Funktionen dieser Seite nur sehr eingeschränkt nutzen. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser. http://www.browser-update.org/de/update.html

GNS - Gesellschaft für Nachhaltige Stoffnutzung mbH

Portraitbild

GNS - Gesellschaft für Nachhaltige Stoffnutzung mbH

Weinbergweg 23

06120 Halle (Saale)

Tel.+49 345 5583754

Fax:+49 345 5583706

Die Gesellschaft für Nachhaltige Stoffnutzung mbH (GNS) wurde im März 1998 auf Initiative der Fördergemeinschaft Ökologische Stoffverwertung e.V. Halle (FÖST) mit dem Ziel gegründet, Technologien zur nachhaltigen Stoffnutzung bis zur Praxisreife zu entwickeln und zu realisieren. Das Leistungsprofil reicht von der Forschung bis zur Vermarktung.
Das Unternehmen kann dabei auf ein breites Spektrum langjähriger Erfahrungen seiner Gesellschafter und Mitarbeiter zurückgreifen. Gemeinsam mit Partnerfirmen können durch GNS komplexe Aufgabenstellungen von der wissenschaftlichen Konzeption und der Technologieentwicklung bis zum Projektmanagement bei der Realisierung übernommen werden.

Unser Leistungsangebot:
* Gärrest-Aufbereitung System GNS
* Biomasse-Vergasung mit GNS-Katalyse
* Chemisches-Verfahrens-Engineering
* Bewertungen und Gutachten

Vorteile der Gärrestaufbereitung System GNS:
Zusätzlich zur Gas- und Energiegewinnung Ihrer Anlage bleibt aus dem oft kostenintensiv zu entsorgenden Gärrest dank GNS-Verfahren ein mineralischer Stickstoff-Dünger sowie Düngekalk zur Vermarktung oder Eigenverwendung. Außerdem sind Biogasfasern ein für die Herstellung von Holzwerkstoffen zusätzlich vermarktbares Produkt. Mit 70 bis 75 Prozent Restfeuchte (30-35% TS) werden die von Ammoniak befreiten Biogasfasern zur Vermarktung an die Holzwerkstoffindustrie weitergegeben. Die mineralischen Düngeprodukte schließen den Nähstoffkreislauf und mindern in der Bilanzsumme die Restemission der Stoffverwertung.
Das GNS-Verfahren ist ein signifikanter Schritt zur Totalaufbereitung. Diese Totalaufbereitung in aller Konsequenz zu erreichen - daran forschen, denken und arbeiten wir weiter.

Wie sieht Ihr Impuls aus? Lassen Sie uns einen weiteren Schritt in Richtung Totalaufbereitung gemeinsam gehen. Testen Sie uns und unsere Kompetenz!