« Publikationen
Supply chain coordination and setup cost reduction in case of asymmetric information
Voigt, Guido ; Inderfurth, Karl
OR spectrum . - Berlin : Springer, Bd. 33.2011, 1, S. 99-122
Impact : 1.057
Bibliographie: Originalartikel in begutachteter internationaler Zeitschrift Link 9 Zitationen
Jun.-Prof. Dr. Guido Voigt

Universitätsplatz 2

39106 Magdeburg

Tel.+49 391 6758830

Fax:+49 391 6741168

guido.voigt@ovgu.de

Die Juniorprofessur für Operations Management beschäftigt sich mit der Entscheidungsunterstützung durch quantitative Methoden im Rahmen des Closed-Loop Supply Chain Managements,der Validierung normativer Modellansätze durch Laborexperimente, und der Weiterentwicklung normativer Modellierungsansätze zu verhaltensorientierten Modellansätzen. Dabei wird sich insbesondere auf Supply Chain Entscheidungen und Interaktionen konzentriert, die durch asymmetrische Informationsverteilung, strategische Interdependenzen, und Nachfrage- und Lieferrisiken gekennzeichnet sind, da die bisherige Forschung im Bereich des "Behavioral Operations Managements" zeigt, dass Verhaltensanomalien insbesondere in diesen Entscheidungssituationen einen starken Einfluss auf die Supply Chain Effizienz haben.
Prof. i. R. Karl Inderfurth

Universitätsplatz 2

39106 Magdeburg

Tel.+49 391 6718798

Fax:+49 391 6711168

karl.inderfurth@ww.uni-magdeburg.de

Die Forschung am Lehrstuhl für Betriebswirtschaftslehre, insbesondere Produktion und Logistik, befasst sich schwerpunktmäßig mit der Analyse und dem Management von Risiken in Produktions- und Logistikprozessen sowie in kompletten Supply Chains. Mithilfe von mathematischen und statistischen Methoden des Operations Research werden solche Risiken beschrieben und gemessen. Auf dieser Basis werden Systeme zur Entscheidungsunterstützung für unterschiedlichste betriebswirtschaftliche Planungsprobleme entwickelt. Typische Beispiele hierfür sind Planungssysteme zum Ersatzteilmanagement komplexer Produkte bei Bedarfsrisiken sowie zum Beschaffungsmanagement von Rohstoffen bei Preis- und Nachfragerisiken.
Weitere Publikationen der Autoren