« Publikationen
Interleukin 1 beta (IL1B) gene polymorphisms are not associated with gastric carcinogenesis in Germany
Wex, Thomas ; Leodolter, Andreas ; Bornschein, Jan ; Küster, Dörthe ; Kähne, Thilo ; Kropf, Siegfried ; Albrecht, Caroline ; Naumann, Michael ; Roessner, Albert ; Malfertheiner, Peter
Anticancer research . - Kapandriti : International Inst. of Anticancer Research, Bd. 30.2010, 2, S. 505-511
Impact : 1.428
Bibliographie: Originalartikel in begutachteter internationaler Zeitschrift Link 17 Zitationen
apl. Prof. Dr. Siegfried Kropf

Leipziger Str. 44

39120 Magdeburg

Tel.+49 391 6713524

Fax:+49 391 6713536

siegfried.kropf@med.ovgu.de

Neben der Teilnahme an der Lehre für Medizin- und Statistik-Studenten liegt ein Schwerpunkt meiner Tätigkeit in der biometrischen Unterstützung von klinischen Studien und anderer medizinischer Forschung. Drittmittelprojekte umfassen die Entwicklung von multivariaten und multiplen Anlayseverfahren für Äquivalenz- und Nichtunterlegenheitsstudien sowie für fMRT-Studien.
Prof. Dr. Michael Naumann

Leipziger Str. 44

39120 Magdeburg

Tel.+49 391 6713227

Fax:+49 391 6713312

naumann@med.ovgu.de

Das Institut kooperiert mit den Kliniken des Zentrums für Innere Medizin in Lehre und Forschung. Die Studierenden werden in den Studiengängen Medizin und Biosystems-Engineering ausgebildet. Das Forschungsprogramm des Instituts umfasst wissenschaftliche Projekte zur Pathophysiologie von Entzündungen und Tumorbiologie. Hier sind die molekularen und zellbiologische Mechanismen der intrazellulären Signalübertragung von besonderem Interesse. Darüber hinaus arbeiten die Arbeitsgruppen auf die Frage der Funktion von Proteinen in zellulären Netzwerken und dem innovativen Ansatz von mathematischen Modellen des Signals Prozesse in komplexen Systemen.
Prof. Dr. Dr. h.c. Peter Malfertheiner

Leipziger Str. 44

39120 Magdeburg

Tel.+49 391 6713100

Fax:+49 391 6713105

peter.malfertheiner@med.ovgu.de

Im Einzelnen werden folgende Schwerpunkte bearbeitet:

Molekulare Charakterisierung Helicobacter pylori-assoziierter Erkrankungen des Magens (Gastritisformen, Magenkarzinom) sowie Identifizierung von Risikofaktoren für die Entstehung des Magenkarzinoms (Genpolymorphismen)
Molekulare Veränderungen am ösophagealen Übergang und an der Speiseröhre bei der gastroösophagealen Refluxerkrankung
Klinische, morphologische und funktionelle Charakterisierung der gastroösophagealen Refluxkrankheit
Analyse des Einflusses von Aspirin bzw. nichtsteroidalen Antirheumatika (NSAR) auf die Barrierefunktion der gastroduodenale Mukosa und Rolle von Proteasen und deren Inhibitoren für die Homöostase der gastralen Mukosa
Diagnostik- und Therapiestudien beim hepatozellulären Karzinom und entzündlichen Lebererkrankungen (Hepatitis B, C und Morbus Wilson)
Therapiestudien bei chronisch entzündlichen Darmerkrankungen und Erkrankungen der Bauchspeicheldrüse
Weitere Publikationen der Autoren