« Publikationen
Sie verwenden einen sehr veralteten Browser und können Funktionen dieser Seite nur sehr eingeschränkt nutzen. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser. http://www.browser-update.org/de/update.html
Integration of ultra-high field MRI and histology for connectome based research of brain disorders
Yang, Shan ; Yang, Zhengyi ; Fischer, Karin ; Zhong, Kai ; Stadler, Jörg ; Godenschweger, Frank ; Steiner, Johann ; Heinze, Hans-Jochen ; Bernstein, Hans-Gert ; Bogerts, Bernhard ; Mawrin, Christian ; Reutens, David C. ; Speck, Oliver ; Walter, Martin
Frontiers in neuroanatomy. - Lausanne : Frontiers Research Foundation; Vol. 7.2013, Art. 31, insgesamt 10 S.
Impact : 4.058
Bibliographie: Begutachteter Zeitschriftenartikel Link 9 Zitationen
Prof. Dr. Hans-Jochen Heinze

Leipziger Str. 44

39120 Magdeburg

Tel.+49 391 6713431

Fax:+49 391 6715233

hans-jochen.heinze@medizin.uni-magdeburg.de

Zu den Forschungsgebieten gehört die funktionelle Bildgebung von kognitiven Funktionen im Bereich der visuellen Aufmerksamkeit, der Belohnungsverarbeitung, der Verhaltensneurologie sowie Gedächtnis und Bewusstsein. Er arbeitet überdies an der Integration der neu entwickelten Imaging-Verfahren in der Neurologie.
Hans-Jochen Heinze hat seine Arbeiten in führenden internationalen Wissenschaftsjournalen darunter Nature, Nature Neuroscience, PNAS, Neuron und Journal of Neuroscience, publiziert.
Prof.Heinze war von 2009 bis 2011 Standortsprecher (aktuell Vize) des neu gegründeten DZNE Standort Magdeburg, das mit den weiteren 8 Standorten in Bonn, Berlin, Dresden, Göttingen, München, Tübingen, Rostock/Greifswald und Witten zusammenarbeitet.
Von 2005 bis 2011 war Hans-Jochen Heinze Mitglied des Senats und des Hauptausschusses der Deutschen Forschungsgemeinschaft (DFG).
Zum 1. Februar 2009 ist Hans-Jochen Heinze in den Wissenschaftsrat berufen worden.
Prof. Dr. habil. Oliver Speck

Leipziger Str. 44

39120 Magdeburg

Tel.+49 391 6117113

Fax:+49 391 6117115

oliver.speck@ovgu.de

Die Abteilung biomedizinische Magnetresonanz (BMMR) ist im Jahr 2007 mit der Berufung von Oliver Speck gegründet worden. Die Abteilung ist Teil des Instituts für Experimentelle Physik (IEP) an der Fakultät für Naturwissenschaften (FNW) der Otto-von-Guericke-Universität Magdeburg und ist auf dem Campus der Medizinischen Fakultät (FME) ansässig. Der Ausgangspunkt für die Einrichtung von BMMR war die Beschaffung und Installation des allerersten 7T-Ultrahochfeld Magnetresonanzsystems für menschliche Anwendungen in Europa durch die Otto-von-Guericke-Universität und das Institut für die Neurobiologie (IfN, Direktor Prof Dr. med. H. Scheich). BMMR arbeitet in enger Zusammenarbeit mit dem IfN und der Abteilung Neurologie II (Prof. Dr. med. H. - J. Heinze). Innerhalb dieser Zusammenarbeit und dem gemeinsamen Betrieb des 7T Systems ist BMMR für die methodologischen Aspekte der Forschungsprojekte verantwortlich und entwickelt neuartige Methoden Konzepte für die MR.
Weitere Publikationen der Autoren