Forschungsportal Sachsen-Anhalt
« Publikationen
Publikation

Die Ingenieurgeologie in den Geowissenschaften: Subjektiver Versuch einer Standortbestimmung mit Blick auf aktuelle ingenieurgeologische Fragestellungen

Lempp, Christof
Der Aufschluss. - Heidelberg : VFMGDer Aufschluss <Heidelberg>, Bd. 61.2010, 11/12, S. 325-333
Bibliographie: Artikel in Zeitschrift
Prof. Dr. Christof Lempp

Von-Seckendorff-Platz 3

06120 Halle (Saale)

Tel.+49 345 5526090

Fax:+49 345 5527176

christof.lempp@geo.uni-halle.de

Die beiden aktuell noch laufenden Forschungsprojekte (DGMK 776 / RMS und BMWi /CLUSTER) beziehen sich auf Prozesse im tieferen geologischen Untergrund, wo natürlicherweise Erdgas gespeichert ist und von dort zur Energienutzung gefördert wird, oder wo technisch Gas (v.a. CO2) aus Klimaschutzgründen gespeichert werden könnte, um es perspektivisch wieder verwenden zu können. Es geht also um die Wechselwirkungen zwischen Gasförderung oder Gasinjektion mit dem Speichergestein in Tiefen von mehreren Kilometern. Diese Wechselwirkungen können seismischer Natur sein (Erdbeben im Nachgang zur Gasentnahme, also durch Depletierung der Gaslagerstätte) oder es können sich mineralogische, chemische oder physikalisch-mechanische Veränderungen im Speichergestein einstellen (mineral trapping bei der CCS-Technologie). Die Kenntnis der Wechselwirkungsprozesse ist Voraussetzung für Modellierungen und Prognosen über längere Nutzungszeiträume der Lagerstätten oder geologischen Speicher.
Weitere Publikationen der Autoren