« Publikationen
Female-biased incidence of experimental autoimmune encephalomyelitis reflects sexually dimorphic expression of surface CTLA-4 (CD152) on T lymphocytes
Luna, Rosa María Licón ; Körmendy, Dezsö ; Brunner-Weinzierl, Monika Christine
Gender medicine . - Hillsborough, NJ : Excerpta Medica, Bd. 7.2010, 4, S. 296-308
Impact : 1.598
Bibliographie: Originalartikel in begutachteter internationaler Zeitschrift Link 1 Zitation
Prof. Dr. habil. Monika Christine Brunner-Weinzierl

Leipziger Str. 44

39120 Magdeburg

Tel.+49 391 6724003

Fax:+49 391 6724202

monika.brunner-weinzierl@med.ovgu.de

Frau Prof. Brunner-Weinzierl forscht über Eigenschaften der Infektabwehr von Kleinkindern sowie der Pathogenese von Allergien und Autoimmunerkrankungen. Weiterhin beschäftigt sie sich mit "Immuncheckpoint" Therapien bei Tumorabstoßung, sowie der molekularem Mechanismen der T-Zelldifferenzierung. Sie ist Leiterin der Forschung der Kinderklinik, der Klinischen Immundiagnostik und Sprecherin des Forschungsverbundes Perinatale Immunologie.
Innovative Lehre 2011 – Förderung geht an die Kinderklinik, Prof. Dr. Monika Brunner-Weinzierl
Im von Professor Monika Brunner-Weinzierl aus der Kinderklinik vorgestellten innovativem Lehr-Projekt werden alte Ansätze von Sokrates mit neuester Technik verknüpft: Fragen im Hörsaal sollen das Beste aus dem Lernenden herausholen. Hauptpunkt ist, dass der Lehrende über Fragen mit verfolgen kann, wie viel die Studierenden von der Vorlesung verstanden haben. Das System könnte bei manch einem Experimentierfreudigkeit auslösen.
Weitere Publikationen der Autoren