« Publikationen
Efficacy of diphenhydramine in the prevention of vertigo and nausea at 7 T MRI
Thormann, Markus ; Amthauer, Holger ; Adolf, Daniela ; Wollrab, Astrid ; Ricke, Jens ; Speck, Oliver
European journal of radiology. - Shannon : Elsevier Science Ireland Ltd., Bd. 82.2013, 5, S. 768-772
Impact : 2.512
Bibliographie: Begutachteter Zeitschriftenartikel Link 7 Zitationen
Prof. Dr. Jens Ricke

Leipziger Straße 44

39120 Magdeburg

Tel.+49 391 6713030

Fax:+49 391 6713029

radiologie@med.ovgu.de

Die Klinik für Radiologie und Nuklearmedizin ist ein hochinnovatives medizinisches Zentrum, welches das gesamte moderne Spektrum radiologischer und nuklearmedizinischer Diagnostik und Therapie anbietet. Das Leistungsspektrum erstreckt sich von der hochauflösenden Bildgebung über molekulare Diagnostik bis zu mikrotherapeutischen, bildgeführten Eingriffen.
Prof. Dr. habil. Oliver Speck

Leipziger Str. 44

39120 Magdeburg

Tel.+49 391 6117113

Fax:+49 391 6117115

oliver.speck@ovgu.de

Die Abteilung biomedizinische Magnetresonanz (BMMR) ist im Jahr 2007 mit der Berufung von Oliver Speck gegründet worden. Die Abteilung ist Teil des Instituts für Experimentelle Physik (IEP) an der Fakultät für Naturwissenschaften (FNW) der Otto-von-Guericke-Universität Magdeburg und ist auf dem Campus der Medizinischen Fakultät (FME) ansässig. Der Ausgangspunkt für die Einrichtung von BMMR war die Beschaffung und Installation des allerersten 7T-Ultrahochfeld Magnetresonanzsystems für menschliche Anwendungen in Europa durch die Otto-von-Guericke-Universität und das Institut für die Neurobiologie (IfN, Direktor Prof Dr. med. H. Scheich). BMMR arbeitet in enger Zusammenarbeit mit dem IfN und der Abteilung Neurologie II (Prof. Dr. med. H. - J. Heinze). Innerhalb dieser Zusammenarbeit und dem gemeinsamen Betrieb des 7T Systems ist BMMR für die methodologischen Aspekte der Forschungsprojekte verantwortlich und entwickelt neuartige Methoden Konzepte für die MR.
Weitere Publikationen der Autoren