« Projekte
Sie verwenden einen sehr veralteten Browser und können Funktionen dieser Seite nur sehr eingeschränkt nutzen. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser. http://www.browser-update.org/de/update.html
Weitergehende Behandlung gereinigter Abwässer
Finanzierung:
Fördergeber - Sonstige;
Auf Grund der besonderen bergbauhistorischen Situation des Geiseltals, welches im Landkreis Merseburg-Querfurt einen Schwerpunkt in der Rekultivierung stillgelegter Tagebaurestlöcher einnimmt, ist ein sensibler Umgang mit der zukünftigen Seenlandschaft notwendig und politisch wie gesellschaftlich erwünscht. Um diesen Ansprüchen gerecht zu werden, wir im Einzugsgebiet des zukünftigen Geiseltalsees das kommunale Abwasser in der Zentralkläranlage Braunsbedra gereinigt. Die Einleitung der biologisch behandelten Abwässer in einen schwachen Vorfluter erfordern dabei Reglementierungen, um eine Belastung des nachfolgenden Ökosastems zu minimieren. Ziel des Auftrages war die Untersuchung verschiedener Technologien zur weitergehenden Behandlung des gereinigten Abwassers in Bezug auf die Parameter: CSB, Phosphor, Stickstoff und gesundheitsgefährdender Keime.

Schlagworte

weitergehende Abwasserbehandlung
Kontakt

weitere Projekte

Die Daten werden geladen ...