« Projekte
Sie verwenden einen sehr veralteten Browser und können Funktionen dieser Seite nur sehr eingeschränkt nutzen. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser. http://www.browser-update.org/de/update.html
Vorbereitende Maßnahmen zur stärkeren Beteiligung der Hochschule Anhalt (FH) an den themenorientierten Fachprogrammen des BMBF
Projektbearbeiter:
Dipl.-Designerin Kerstin Palatini, Günter Ringelpacher, Andreas Kipke
Finanzierung:
Bund;
Die Hochschule Anhalt beabsichtigt, sich künftig verstärkt an den Fachprogrammen des BMBF zu beteiligen. Die langjährigen Erfahrungen der HS Anhalt in der anwendungsorientierten Forschung und Entwicklung, ihre Forschungspotenziale und die bestehenden Kontakte zu Unternehmen und Forschungseinrichtungen bieten gute Voraussetzungen für die Bearbeitung von Forschungsaufgaben auch in den Themenbereichen Werkstoffentwicklung, Mikroverfahrenstechnik und Informationstechnologien. Diese Kapazitäten möchte die
Hochschule insbesondere in Forschungsverbünde einbringen.

Unter Anleitung des Leiters des FTTZ der HS Anhalt und von Professoren der FB EMW, BWP und Informatik sollen wiss. Mitarbeiter vorbereitende Aufgaben zur Beteiligung der Hochschule an fachlich orientierten Forschungsförderprogrammen des BMBF bearbeiten:
  • Identifizierung und Bewertung von relevanten Forschungskompetenzen und -voraussetzungen an der Hochschule
  • Kontaktaufnahme zu Projektträgern und mit potenziellen Kooperations- und Verbundforschungspartnern
  • Ausarbeitung von Projektskizzen
  • Ausarbeitung von Projektvorschlägen und Förderanträgen.


Im Ergebnis der Maßnahme sollen drei Projektanträge bem BMBF eingereicht werden.

Schlagworte

Forschung, Forschungskooperation, Förderprogramme
Kontakt