Forschungsportal Sachsen-Anhalt
« Projekte

Vergleich rezenter kälteadaptierter Biozönosen des Altais mit weichselkaltzeitlichen Taphozönosen Mitteldeutschlands

Finanzierung:
Kaltzeitliche Gastropoden-Gesellschaften Mitteleuropas lassen sich zur Zeit ökologisch nur schwer interpretieren. Viele der während der Eiszeiten in Europa vorkommenden Schneckenarten bzw. Gesellschaften sind heute nur noch in den Gebirgen Zentralasiens verbreitet. Ziel des Projektes ist es, die Lebensräume dieser Schnecken an 3 Standorten (Gebirgsketten) im russischen Altai entlang eines Höhenstufen- und eines Humiditätsgradienten detailliert mit Vegetationsaufnahmen und einer quantitativen Häufigkeitsschätzung der Schnecken zu charakterisieren. Einerseits soll die Habitatfindung der Schneckenarten und ökologische Sortierungsprozesse untersucht werden, andererseits sollen durch die Untersuchungen paläoökologische Interpretationen von kaltzeitlichen Habitaten möglich gemacht werden.

Schlagworte

Altai, Paläontologie, Russland, Vegetationskunde, Ökologie

Kontakt

weitere Projekte

Die Daten werden geladen ...