« Projekte
Untersuchungen zur biologischen Abbaubarkeit von Alkoholen
Finanzierung:
Industrie;
In einer Raffinerie fällt während des Produktionsprozesses 95% vergällter Alkohol an, der in geeigneter Weise und unter Nutzung bestehender Technologien weiterverarbeitet werden muss. Im Rahmen dieses Forschungsprojektes wird eine Mitbehandlung in der bestehenden biologischen Reinigungsstufe als eine mögliche Weiterbehandlung des anfallenden Alkohols in kleintechnischen Versuchen (diskontinuierlich und kontinuierlich) untersucht. Die diskontinuierlichen Untersuchungen werden als Zehrungs- und BATCH-Versuche mit steigenden Alkoholkonzentrationen durchgeführt und dienen der Bestimmung erster Erkenntnisse hinsichtlich der biologischen Abbaubarkeit des Alkohols und des möglichen Adaptionsverhaltens der im Schlamm lebenden Organismen. Nachfolgend werden in einer maßstabsverkleinerten Versuchsanlage unter Praxisbedingungen kontinuierliche Untersuchungen vorgenommen. Ziel dieser Untersuchungen ist es, gesicherte Kenntnisse über das Langzeitverhalten und die Prozessstabilität des biologischen Alkoholabbaus unter schwankenden Zulaufverhältnissen (Praxisbedingungen) und bei verschiedenen Alkoholkonzentrationen zu gewinnen.

Schlagworte

Abbau, biologische
Kontakt

weitere Projekte

Die Daten werden geladen ...