« Projekte
Untersuchungen an Abgasturboladern
Projektbearbeiter:
Ulrich Patze, Hans Schapitz
Finanzierung:
Industrie;
Die Leistung eines Verbrennungsmotors wird durch Verdichten der Ansaugluft erhöht. Eine bekannte und erprobte Technik ist die Abgasturboaufladung durch Ausnutzung der Abgasenergie, die eine Turbine antreibt.
Forschungsbedarf besteht darin, durch Optimierung der Schaufelgeometrie und der Strömungskanäle, den Turbolader an das Kennfeld des Motors anzupassen. In diesem Industrieprojekt wurden an verschiedenen Turboladern die Turbinengehäuse und Lagerspiele variiert. Daneben sind die Turboladergeräusche von Interesse. Diese zu reduzieren, erfordert eine Optimierung der Schaufelgeometrie, der Rotorlagerung und des Strömungsverhaltens innerhalb des Turbinengehäuses.
Für die Untersuchungen wurde ein Motorenprüfstand der Leistungsklasse NKW-Motoren mit einem 6-Zylinder-Dieselmotor als Versuchsträger aufgebaut und die verschiedenen Turboladeradaptionen montiert. Um die Versuchsobjekte sowohl thermodynamisch als auch akustisch zu untersuchen, kommt eine spezielle Messtechnik, u.a. für die Erfassung der Wellenbahn und der Rotordrehzahl, mit nachfolgender Datenerfassung zur Anwendung.

Schlagworte

Abgasturbolader, Dieselmotor, Geräuschemission, Indizierung, Liefergrad
Kontakt

weitere Projekte

Die Daten werden geladen ...