« Projekte
Unterstützung bei der Inbetriebnahme und dem Betrieb einer Klärschlammfaulung
Projektbearbeiter:
A. Diener
Finanzierung:
Industrie;
Die Aufgabenstellung besteht darin, die Inbetriebnahme einer Klärschlammfaulung zu simulieren und Empfehlungen für den Anfahrprozess abzuleiten. Hierfür kommen quasikontinuierlich betriebene Reaktoren im 10 Liter Maßstab zum Einsatz. Mit Hilfe dieser Anlagen sollen verschiedene Beschickungsvarianten experimentell untersetzt werden.
Das besondere Interesse des Themas leitet sich aus den komplexen Zusammenhängen ab, die sich aus einer parallel stattfindenden Umstellung der biologischen Abwasserreinigung ergeben.

Schlagworte

Klärschlammfaulung

Geräte im Projekt

Kontakt

weitere Projekte

Die Daten werden geladen ...