« Projekte
Ultraschall-Gießereitechnik für Leichtbau-Gussteile
Projektbearbeiter:
Dipl.-Wirtsch.-Ing. Christian Krutzger
Finanzierung:
Land (Sachsen-Anhalt) ;
Ultraschall-Gießereitechnik für Leichtbau-Gussteile
Versuchsaggregat 2 für die Ultraschall-Behandlung von Leichtmetall-Legierungsschmelzen
In den Untersuchungen am Institut für Fertigungstechnik und Qualitätssicherung der Otto-von-Guericke-Universität Magdeburg zeigten sich bei der Behandlung von Leichtmetall-Gießschmelzen mittels hochenergetischen Ultraschall-Schwingungen neben einer erheblichen Verringerung der Porosität in den Probekörpern weitere positive Effekte wie z.B. eine Verringerung des sekundären Dendritenarmabstandes SDAS. Der in diesem Verbundvorhaben angestrebte gießereitechnologisch innovative Fortschritt Gussteile-Vergütung durch Ultraschall-Gießschmelzebehandlung ist an die Eingliederung ultraschall-technischer Aggregate-komplexe in industrielle LM-Gießlinien gebunden.

Schlagworte

Aluminiumlegierung, Dendritenarmabstand, Entgasung, Ultraschallbehandlung

Kooperationen im Projekt

Publikationen

2015
Die Daten werden geladen ...
2013
Die Daten werden geladen ...
Kontakt

weitere Projekte

Die Daten werden geladen ...