« Projekte
Transformation als Monetarisierung
Finanzierung:
Deutsche Forschungsgemeinschaft (DFG) ;
Das Projekt folgt der These, dass im Mittelpunkt des Transformationsgeschehens (nicht nur) in Russland ein Wandel der sozialen Rolle des Geldes steht - die Transformation der sozialen, wirtsfchaftlichen und politischen Beziehungen also im Kern auf einen Wandel des Bezugs auf Geld geschuldet und durch ihn zentral charakterisierbar sind. Damit rekurriert das Projekt auf theoretische Impulse aus der Geldsoziologie, die Monetarisierungsprozesse als Modernisierungsprozesse behandeln, bezieht sich aber auch zugleich kritisch auf Konzepte der "Neutralität des Geldes".

Schlagworte

Geldsoziologie, Russland, Transformation
Kontakt