« Projekte
Technisch-wirtschaftliche Studie zur Klärschlammbehandlung
Projektbearbeiter:
Prof. Winkler, Mike Knauer
Finanzierung:
Fördergeber - Sonstige;
In Rahmen eines bestehenden Kooperationsvertrages wurde die Fachhochschule Merseburg mit der Durchführung einer technisch-wirtschaftlichen Studie zur Verfahrensstufe "Schlammfaulung" einer Kläranlage unter Berücksichtigung der Mitbehandlung von Co-Substraten beauftragt. Die Zielstellung der Studie leitet sich unmittelbar hieraus ab und besteht in den Teilaufgaben:
  • Literatur- und Patentrecherche zur Co-Fermentation von Klärschlamm unter technischen, wirtschaftlichen und rechtlichen Gesichtspunkten
  • Experimentelle Untersuchungen zur Ermittlung der Biogasproduktion verschiedener Klärschlamm-Co-Substrat-Gemische
  • Konzeption zur großtechnischen Umsetzung der Co-Substrat-Fermentation
  • Wirtschaftlichkeitsbetrachtungen - Abschätzung der Investitions- und Betriebskosten für verschiede Varianten sowie Kostenvergleichsrechnungen nach LAWA
  • Beschreibung der rechtlichen Situation zur Co-Fermentation

Anmerkungen

<img src="http://www.ttz.uni-magdeburg.de/fodb/Bilder/FH_Merseburg_Winkler3.jpg">

Schlagworte

Abfall, Biogas, Co-Fermentation, Fermentation, Klärschlamm
Kontakt

weitere Projekte

Die Daten werden geladen ...