Forschungsportal Sachsen-Anhalt
« Projekte

Subjektive Deutungen berufsbiografischer Verläufe. Eine Analyse von Einzelfällen mittels der Repertory-Grid-Technik.

Finanzierung:
Haushalt;
Empirisch erhoben und ausgewertet werden subjektive Wahrnehmungen von Berufen sowie die individuellen Gestaltungen der eigenen Berufsbiografie. Es wird der Frage nachgegangen, ob mit dem Ausüben verschiedener Berufe eine Annäherung an die idealen Vorstellungen von Arbeit erfolgt. Zudem sollen die Leitthemen der Gestaltung der beruflichen Laufbahn identifiziert und analysiert werden.

Die theoretische Grundlage der Arbeit bilden Berufs- und Studienwahltheorien sowie Erklärungsansätze der berufsbiografischen Gestaltung. Bei dieser explorativ angelegten Studie besteht das Sampling bislang aus zehn interviewten Personen mit Berufserfahrung. Die Erhebung erfolgt mit dem Repertory Grid Interview. Die Auswertung der Grids erfolgt mittels der Hauptkomponentenanalyse.

Schlagworte

Berufsbiografie, Repertory Grid Methode

Kontakt

weitere Projekte

Die Daten werden geladen ...