Forschungsportal Sachsen-Anhalt
« Projekte

Studie zum Thema Software Defined Radio & Cognitive Radio in der industriellen Automation

Projektbearbeiter:
André Gnad
Projekthomepage:
Finanzierung:
Fördergeber - Sonstige;
Die vielfältigen Einsatzmöglichkeiten von Funk in industriellen Automatisierungsanwendungen bedingen die Nutzung von unterschiedlichen und für den speziellen Einsatzfall optimierten Funk­technologien. Diese Vielfalt erfordert beispielsweise verschiedene Inbetriebnahme- und Diagnosewerkzeuge und die damit verbundenen Aufwendungen für die Schulung des Service­personals. Ideal wäre ein Werkzeug mit einheitlicher Schnittstelle zum Bediener, das unab­hängig von der verwendeten Funktechnologie die Diagnose der Funkkommunikation ermöglicht. Ein weiterer Aspekt ist, dass die Regulierungsbehörden dem wachsenden Frequenzbedarf durch flexiblere Zuteilung gerecht werden wollen. Das heißt, zeitlich bzw. örtlich nicht genutzte Frequenzen von Primärnutzern könnten einfacher verwendet werden. Die Technologien SDR (Software Definded Radio) und CR (Cognitive Radio) haben das Potenzial, die genannten Herausforderungen zu bewältigen, und sollen deshalb im Rahmen der Studie bzgl. ihrer Eigen­schaften, Anforderungen an die Umsetzung, Verfügbarkeit von Komponenten und Eignung für den Einsatz in Komponenten der Automatisierungstechnik untersucht werden.

Schlagworte

Software Defined Radio & Cognitive Radio, industrielle Automation

Kontakt

weitere Projekte

Die Daten werden geladen ...