Forschungsportal Sachsen-Anhalt
« Projekte

Stochastische Modellierung und Analyse langfristiger Strategien der Kapitalanlage

Projektbearbeiter:
Karsten Brückner
Finanzierung:
Haushalt;
Im Rahmen eines Dissertationsvorhabens wird der Prozess der langfristigen und regelmäßigen Kapitalanlage, vornehmlich bezogen auf Privatanleger, untersucht. Ausgangspunkt ist die typische Modellierung von Wertpapierpreisprozessen als geometrische Brownsche Bewegung, was jedoch bei regelmäßig wiederholter Investition in mehrere solche Wertpapiere dazu führt, dass die Verteilung des Anlagekapitals einer analytischen Betrachtung nur schwer zugänglich ist. Inbesondere für Kapitalanlageunternehmen, die für sehr viele Kunden solche individuellen Anlagen betreuen, sind ständige Simulationen während der Laufzeit der Anlage aber zu aufwändig. Zunächst ist die Verteilung des Anlagekapitals zumindest approximativ effizient zu bestimmen. Desweiteren ist zu klären, welche Anlagestrategien welche Auswirkungen auf die Erreichbarkeit von Zielvorgaben an das Endkapital (Mindestkapital, Mindestrendite, garantierte Rente) haben.

Schlagworte

konvexe Halbordnung von Zufallsvariablen, multivariate Log-Normalverteilung, nicht-symmetrische Risikomaße

Kontakt