« Projekte
Sie verwenden einen sehr veralteten Browser und können Funktionen dieser Seite nur sehr eingeschränkt nutzen. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser. http://www.browser-update.org/de/update.html
Stiftungsprofessur "Aufbau- und Verbindungstechnik"
Projektbearbeiter:
Prof. Hirsch
Finanzierung:
Industrie;
Forschergruppen:
Die Stiftungsprofessur „Aufbau- und Verbindungstechnik” unterstützt vor allem regionale kleine und mittlere Unternehmen im Bereich Automotive und Medizintechnik dabei, das Miniaturisierungspotenzial ihrer Produkte auszuschöpfen, also Steuerungs- und Regelungstechnik auf immer kleineren Raum unterzubringen und mikrosensorische Systeme so effizient wie möglich zu integrieren. Das ist insbesondere entscheidend für die Erhöhung der Funktionsdichte ihrer Produkte. So lassen sich sensorische und aktorische Bauelemente direkt auf Spritzgussformteile der Automobilindustrie integrieren (z.B. Lenkradbedienelemente) und die Oberfläche kann gleichzeitig als Schaltungs- und Bauteilträger verwendet werden. Ergänzt werden diese Forschung- und Entwicklungsvorhaben durch individuelle Trainings- und Weiterbildungskonzepte für die Fachkräfte in den Unternehmen. Die Stiftungsprofessur „Aufbau- und Verbindungstechnik” steht für die Etablierung eines Forschungs-, Kompetenz-, Wirtschafts- sowie Aus- und Weiterbildungsprofils im Bereich der Aufbau- und Verbindungstechnik an der Otto-von-Guericke-Universität Magdeburg. Schwerpunkt des regionalen Innovations-, Kooperations- und Transfernetzwerkes zwischen Wissenschaft und Wirtschaft bilden innovative Verfahren der Mikrosystemtechnik sowie der Aufbau- und Verbindungstechnik zur Entwicklung, Herstellung und Veredlung von dreidimensionalen spritzgegossenen Schaltungsträgern. Die interdisziplinäre Forschergruppe unterstützt dabei Unternehmen der Region bei der Anwendung des Miniaturisierungspotentials innovativer Aufbau- und Verbindungstechniken. Dadurch können Unternehmen in z.B. den Anwendungsbereichen Automobile und Medizintechnik neue multifunktionale Produkte realisieren. Die Stiftungsprofessur „Aufbau- und Verbindungstechnik” arbeitet in enger Kooperation mit den Unternehmen der Region auf den Gebieten Automotive und Medizintechnik zusammen und wird durch das Cluster MAHREG Automotive unterstützt.

Schlagworte

Aufbau- und Verbindungstechnik, Mikrosystemtechnik
Kontakt

weitere Projekte

Die Daten werden geladen ...