« Projekte
Sie verwenden einen sehr veralteten Browser und können Funktionen dieser Seite nur sehr eingeschränkt nutzen. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser. http://www.browser-update.org/de/update.html
PV-Sat
Projekthomepage:
Finanzierung:
Fördergeber - Sonstige;
In diesem von der Europäischen Gemeinschaft geförderten Projekt, steht die Entwicklung und Implementierung eines Verfahrens zur Fern-Ertragskontrolle kleiner netzgekoppelter photovoltaischer (PV) Anlagen im Mittelpunkt. Dies Verfahren soll, in für die Anlagenbetreiber unaufwendiger Weise eine monatliche Information über den bei ungestörtem Betrieb erwarteten Ertrag bereitstellen. Über den Vergleich des tatsächlichen Ertrags mit diesem Soll-Wert werden Anlagenstörungen deutlich. Um dabei auf ein spezielles Messgerät für die Anlagenspezifische Einstrahlung verzichten zu können, werden Daten des europäischen meteorologischen Satelliten METEOSAT zur Ableitung räumlich und zeitlich hochaufgelößter Einstrahlungskarten mit dem Heliosat-Verfahren [1] verarbeitet. Diese Strahlungskarten dienen als Eingangsdaten für ein Ertragsberechnungsmodell der PV-Anlagen. In diesem Modell fließen Informationen zur Anlage wie Aufstellungsort, Größe, Orientierung etc. mit ein.

Schlagworte

Anlagenüberwachung, Photovoltaik, Satellit
Kontakt

weitere Projekte

Die Daten werden geladen ...