« Projekte
SAP® University Compentence Center (UCC)
Projektleiter:
Projektbearbeiter:
A. Faustmann, T. König, D. Schlehf, A. Siegling, S. Weidner, R. Zimmermann
Projekthomepage:
Finanzierung:
Fördergeber - Sonstige;
Das SAP® University Competence Center (SAP UCC) wurde im Juni 2001 offiziell von den Projektpartnern SAP AG, Hewlett Packard® (HP), T-Systems CDS GmbH und der Universität Magdeburg gegründet. Mittlerweile werden 186 angeschlossene deutsche und internationale Bildungseinrichtungen, vor allem Universitäten, Fachhochschulen und Berufsschulen mit der Software der Firma SAP im Bereich Forschung und Lehre versorgt. Neben den kostenlos zur Verfügung gestellten SAP-Lizenzen hilft das SAP University Alliances Programm in Walldorf vor allem logistisch und fachlich bei Schulungen und Projekten. Die Hardwarebasis des SAP UCC besteht im Moment aus 36 Hochleistungsservern der Firma Hewlett-Packard. Weitere Unterstützung, z. B. bei der Umstellung des Backup-Konzeptes, wird dem SAP UCC durch die ortsansässige T-Systems zuteil. Das UCC-Team der Universität Magdeburg besteht derzeit aus 4 Mitarbeitern im Basis- und 3 Mitarbeitern im Applikationsbereich. Durch die weitere Expansion des SAP University Alliances Programms in Staaten der EMEA Region (Europe, Middle East and Africa) werden im Jahr 2009 mindestens vier weitere Mitarbeiter das Team verstärken. Die ausschließlich für Forschung und Lehre genutzten SAP-Systeme haben seit Bestehen des UCC auf Seiten der mehr als 1.600 nutzenden Dozenten einen immer größer werdenden Bedarf an innovativen Lehrmaterialien hervorgerufen. Die Mitarbeiter des SAP UCC aktualisieren die bestehenden Schulungsunterlagen ständig und erstellen neue Curricula. Als Grundlage dieser Lehrmaterialien gelten die am UCC entwickelten Lernkonzepte Teaching Integration und Integrated Teaching. Die innovativen Lehransätze wurden unter anderem auf der CeBIT 2008 in Hannover vorgestellt. Um den Systembetrieb performant und effizient zu gestalten, forscht das SAP UCC gemeinsam mit der SAP AG und Hewlett-Packard im Bereich Adaptive Computing. Die Ergebnisse werden im operativen UCC-Betrieb eingesetzt und führten unter anderem dazu, dass in den letzten beiden Jahren durch die Hardwarekonsolidierung und Anwendungsvirtualisierung rund 25% des Energieverbrauchs eingespart werden konnte. Die gewonnenen Erkenntnisse sind bereits in die Produktentwicklung der beteiligten Projektpartner eingeflossen. Im Jahr 2009 wird das SAP UCC neben der CeBIT und der Wirtschaftsinformatik-Tagung auch auf anderen internationalen Kongressen vertreten sein.

Anmerkungen

Weitere Projektbearbeiter: M. Greulich, H. Ivanova, C. Kroliczek, T. Urban

Schlagworte

Hochschulkompetenzzentrum, University Competence Center
Kontakt
Stefan Weidner

Stefan Weidner

Otto-von-Guericke-Universität Magdeburg

Fakultät für Informatik

SAP University Competence Center

Universitätsplatz 2

39106

Magdeburg

Tel.+49 391 6754804

weidner(at)ucc.uni-magdeburg.de

weitere Projekte

Die Daten werden geladen ...