« Projekte
RotoScan
Finanzierung:
Bund;
Im Rahmen des FuE-Kooperationsprojekts RotoScan sind die Entwicklung und Erprobung innovativer Systeme zur automatisierten Qualitätssicherung und Inspektion vorgesehen, die zur Inspektion von Rotorblättern bestehender Anlagen zum Einsatz kommen und Schäden lückenlos Dokumentieren und bewerten.

Das geplante Vorhaben ist auf eine Laufzeit von ca. 2,5 Jahren ausgelegt. Das FuE-Projekt besteht aus vier KMU und zwei Forschungseinrichtungen und wird von der Netzwerkmanagementeinrichtung (ZPVP Zentrum für Produkt-, Verfahrens- und Prozessinnovation GmbH) im Rahmen des Kooperationsnetzwerkes InDiWa betreut.

Schlagworte

RotoScan

Kooperationen im Projekt

Kontakt
Prof. Dr.-Ing. Klaus-Dietrich Kramer

Prof. Dr.-Ing. Klaus-Dietrich Kramer

HS Harz für angewandte Wissenschaften

FB Automatisierung und Informatik

Friedrichstr. 57-59

38855

Wernigerode

Tel.+49 3943 659317

Fax:+49 3943 659399

kkramer(at)hs-harz.de

weitere Projekte

Die Daten werden geladen ...