« Projekte
Reibungs- und Verschleißverhalten von wartungsfreien Gleitlagern mit PTFE bei Schwenkbewegungen
Projektbearbeiter:
Ulf Driesnack
Finanzierung:
Deutsche Forschungsgemeinschaft (DFG) ;
Trockenlaufende, wartungsfreie Gleitlager finden sich heutzutage in vielseitigen Einsatzgebieten wieder. So sind zum Beispiel Teile der chemischen Industrie sowie die Lebensmittelindustrie darauf angewiesen auf Schmierstoffe wie Öle und Fette zu verzichten, um Verunreinigungen und chemischen Reaktionen vorzubeugen. Weiterhin sind die Fertigungs- sowie die Betriebskosten derartiger Gleitlager sehr günstig, was sie zu einem konkurrenzfähigen Produkt macht. Für die Auslegung trockenlaufender Gleitlager wird bis heute fast ausschließlich auf pv-Werte zurückgegriffen, die der vorliegenden Beanspruchung ähneln. Diese Werte sind als Produkt der spezifischen Lagerlast p und der Gleitgeschwindigkeit v definiert und wurden auf entsprechenden Prüfeinrichtungen ermittelt. Eine direkte Übertragung der Beanspruchung auf die eigentliche Lagerstelle ist jedoch nicht möglich, da wesentlich mehr Einflussfaktoren auf das Lager einwirken und sich auch über die Betriebszeit ändern. Im Rahmen des Forschungsvorhabens soll daher für wartungsfreie Schwenkgleitlager mit PTFE als Festschmierstoff ein verbessertes, empirisch abgesichertes Auslegungsverfahren entwickelt werden, welches u.a. Werkstoffparameter und deren Temperaturabhängigkeit, Lagertemperatur, Wärmeabgabebedingungen, Geometrie-, Belastungs- und Bewegungsparameter beinhaltet und mit dem die tribologisch relevanten Größen Reibung, Verschleiß, Lagertemperatur und Kontaktwinkel bestimmt werden können. Dazu sollen neben theoretischen Überlegungen umfangreiche experimentelle Untersuchungen auf einem Stift-Scheibe-Prüfstand und einem Radialgleitlagerprüfstand durchgeführt werden.

Schlagworte

Gleitlager, PTFE, Schwenkbetrieb, Verbundgleitlager, oszillierend, trockenlaufend, wartungsfrei
Kontakt

weitere Projekte

Die Daten werden geladen ...