« Projekte
Sie verwenden einen sehr veralteten Browser und können Funktionen dieser Seite nur sehr eingeschränkt nutzen. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser. http://www.browser-update.org/de/update.html
rehagramm - EIN PROJEKT DER BERUFSFÖRDERUNGSWERKE THÜRINGEN, DRESDEN, GOSLAR UND NÜRNBERG ZUR EVALUATION UND WEITERENTWICKLUNG VON INTEGRATIONSMASSNAHMEN FÜR MENSCHEN MIT PSYCHISCHEN BEEINTRÄCHTIGUNGEN
Projektleiter:
Projekthomepage:
Finanzierung:
Bund;
Psychische Erkrankungen sind längst kein Einzelschicksal mehr. Nicht nur die betroffenen Personen und ihre Familien leiden unter der seelischen Beeinträchtigung. Die wachsende Bedeutung hat beträchtliche Folgen für  das Gesundheitssystem und die Allgemeinheit. Denn Menschen mit psychischen Störungen sind besonders von Arbeitslosigkeit bedroht, wie eine Studie der Deutschen Rentenversicherung zeigt. Schnell kann die Wechselwirkung aus seelischem Leid und beruflichem Misserfolg in eine Abwärtsspirale führen. Um aus dieser wieder ausbrechen zu können, benötigen die Betroffenen professionelle Hilfe. Der Bedarf an beruflichen Integrationsmaßnahmen für diese Personengruppe wächst stetig.

#rehagramm - Ein Gemeinschaftsprojekt
Aus diesem Grund haben sich die Berufsförderungswerke Thüringen, Dresden, Goslar und Nürnberg zu dem Gemeinschaftsprojekt #rehagramm zusammengeschlossen. Die vier Dienstleister der beruflichen Rehabilitation hatten in den vergangenen Jahren unabhängig voneinander Maßnahmen zur beruflichen Integration von Menschen mit psychischen Beeinträchtigungen entwickelt. Ziel der Kooperation ist es, die unterschiedlichen Konzepte wissenschaftlich zu evaluieren und weiterzuentwickeln.

Kooperationen im Projekt

Kontakt

weitere Projekte

Die Daten werden geladen ...