« Projekte
Rehabilitationszugangs- und Schnittstellenoptimierung der ambulanten Versorgung
Projektbearbeiter:
Michael Schubert, Katharina Fiala, Prof. Dr. med. Andreas Klement, Susanne Grundke
Finanzierung:
Fördergeber - Sonstige;
Im Zuge einer zunehmend älter werdenden Arbeitnehmerschaft, gilt als eine der maßgeblich zu bewältigenden Herausforderungen der Arbeitswelt, einen gesundheitsbedingten Erwerbsausstieg sowie einen vorzeitigen Rentenzugang zu verhindern bzw. zu verzögern. Wesentliches Mittel dazu sind Leistungen zur medizinischen Rehabilitation. Bisherige Studien zeigten jedoch auf, dass eine Vielzahl an Problembereichen und Hürden den Zugang in medizinische Rehabilitationsleitungen aus der ambulanten Versorgung erschweren oder diesem entgegenstehen. Diese sind sowohl auf der Ebene der hausärztlichen als auch der fachärztlichen Versorgung relevant.

Schlagworte

Deutsche Rentenversicherung, Rehabilitation

Kooperationen im Projekt

Kontakt

weitere Projekte

Die Daten werden geladen ...