« Projekte
Regionale Erfassung von Knochenmarkspendern: Phänotypische Besonderheiten im HLA-System
Finanzierung:
Fördergeber - Sonstige;
Ziel der Studie ist die Analyse der genetischen Strukturen von regional erfaßten Knochenmarkspendern in Deutschland auf der Basis der HLA-Antigene. Die phänotypischen Eigenheiten werden entsprechend der Anzahl der reginal registrierten Gewebemerkmale erfaßt. Die Ergebnisse können für eine gezieltere Suche nach Knochenmarkspendern dienen, insbesondere für Patienten, für die in den vorhandenen Dateien kein gewebeverträglicher Knochenmarkspender gefunden werden konnte. Zudem können mit Hilfe dieser Daten auch noch anthropologische, epidemiologische und populationsgenetische Fragestellungen bearbeitet werden.

Schlagworte

Knochenmarkspender, Leukämie, human-leukocyte-antigen (HLA)
Kontakt

weitere Projekte

Die Daten werden geladen ...