« Projekte
Sie verwenden einen sehr veralteten Browser und können Funktionen dieser Seite nur sehr eingeschränkt nutzen. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser. http://www.browser-update.org/de/update.html
Reformation - Education - Transformation. International Twin Consultation Brazil 2015/Germany 2016; Zweiteilige Internationale Konsultation in São Leopoldo (19.-23.11.2015) und Halle (18.-22.5.2016)
Finanzierung:
Fördergeber - Sonstige;
Zweite Konsultation: 18. bis 22. Mai in Halle (Saale), Deutschland

Das 2017 bevorstehende 500jährige Jubiläum der Reformation ist für viele Organisationen und Einzelpersonen ein Anlass, sich damit auseinanderzusetzen, was Reformation heute bedeutet. In diesem Kontext steht das Projekt Reformation - Education - Transformation.
Im November 2015 in São Leopoldo (RS), Brasilien und im Mai 2016 in Halle (Saale), Deutschland finden zwei internationale Konferenzen statt, die den Rahmen bieten, sich mit dieser Frage zu beschäftigen.
Etwa 100 Gäste aus Ländern Afrikas, Lateinamerikas, Asiens, Nordamerikas und Europas werden teilnehmen. Sie beschäftigen sich vier Tage lang damit, wie reformatorische Ideen in verschiedenen gesellschaftlichen Kontexten wirken und welche Rolle reformatorisch geprägte Bildungsangebote in gesellschaftlichen Transformationsprozessen spielen.
Dabei diskutieren die Teilnehmenden aus ihren jeweils spezifischen Blickwinkeln, was es für heutige reformatorische Kirchen bedeutet, "soziales Zeugnis" abzulegen, Antworten darauf zu suchen, wie menschliches Leiden beendet werden kann, was eine gelebte Theologie des Empowerments bewirkt.
Es wird diskutiert, was es aus den verschiedenen Perspektiven der Kirchen bedeutet, sich aktiv in gesellschaftliche Demokratisierungsprozesse einzubringen, eine Haltung zu politischer Partizipation und alternativen Entwicklungskonzepten zu finden.
Zudem soll ein Austausch darüber stattfinden, wie sich reformatorische Traditionen zu religiöser Pluralisierung oder/und Säkularisierung verhalten Konzepte Öffentlicher Theologie werden diskutiert, ebenso wie diejenigen befreiender und transformatorischer Bildung.
Kontakt

weitere Projekte

Die Daten werden geladen ...