« Projekte
Quantitative Analysen zum Leistungsvergleich von Gruppenkompositionen in der Rhtyhmischen Sportgymnastik
Projektbearbeiter:
Mag. Anna Kwitniewska
Finanzierung:
Bund;
Im Forschungsprojekt soll geklärt werden, welche Leistungsparameter perfekt choreographierten und präsentierten Gruppenkompositionen zu Grunde liegen (Weltstandsanalyse), um Ableitungen für die Gestaltung des Trainings der deutschen Gymnastinnen treffen zu können. Mit einem dafür entwickelten computergestützte Analysesystem soll der Versuch unternommen werden, die Wettkampfleistungen unter Zugrundelegung wesentlicher Leistungsparameter zu analysieren und zu vergleichen. Das Ziel besteht in der Bestimmung quantitativer leistungsbestimmender Kriterien, die das Niveau der weltbesten Teams prägen. Darauf aufbauend wird die Choreografie des deutschen Nationalteams erstellt.

Schlagworte

Gruppenklassement, Weltstandsanalyse, quantitative Leistungsparameter

Geräte im Projekt

Kontakt

weitere Projekte

Die Daten werden geladen ...