Forschungsportal Sachsen-Anhalt
« Projekte

Psychologische Grundlagen zur Umsetzung eines individuell zugeschnittenen, zustandsabhängigen Infotainmentsystems im Automobil

Projektbearbeiter:
Katharina Papendick
Finanzierung:
Industrie;
Zweidimensionales Stimmungsmodell nach Thayer mit entsprechender Musikauswahl. (Quelle: http://musicovery.com/ Zugriff am 25.11.11)
Zweidimensionales Stimmungsmodell nach Thayer mit entsprechender Musikauswahl. (Quelle: http://musicovery.com/ Zugriff am 25.11.11)
Laut einer britischen Studie, an der 1780 Personen teilnahmen, hören ungefähr zwei Drittel aller Autofahrer Musik (Dibben & Williamson, 2007). Auf der Grundlage einer automatischen Klassifikation von Musikstücken nach deren empfundenen Stimmungen sollen im Rahmen dieses Projektes Hörertypen in Abhängigkeit fahrrelevanter Stimmungen identifiziert werden. Die Studie basiert auf Thayer`s zweidimensionalem Stimmungsmodell (Lu et. al, 2006). Dadurch ließe sich Musik im Sinne eines individuell abgestimmten Infotainments funktional nutzen. Zum einen könnte die Musikauswahl automatisch an die aktuelle Stimmung eines Rezipienten angepasst werden, um dessen Wohlbefinden zu erhöhen. Zum anderen könnte der Versuch unternommen werden, bestimmte innere Zustände wie Frustration, Aggression, Schläfrigkeit, Stresserleben durch die Musikauswahl intendiert zu beeinflussen.

Schlagworte

Hörertypen, Infotainment, Musikkategorisierung, Stimmungen

Kontakt

weitere Projekte

Die Daten werden geladen ...