« Projekte
G-Protein-vermittelte Signaltransduktion bei der Differenzierung von Infektionsstrukturen des Maispathogens Colletotrichum graminicola
Finanzierung:
Deutsche Forschungsgemeinschaft (DFG) ;
Das Maispathogen Colletotrichum graminicola percipiert Oberflächensignale seiner Wirtspflanze unmittelbar nach der Keimung der Konidie und differenziert eine hochspezialisierte Infektionszelle, das Appressorium. Untersuchungen mit dem Fungizid Quinoxyfen®, das G-Protein Rezeptoren blockiert, lassen vermuten, dass bei C. graminicola heterotrimere G-Proteine für die Oberflächenerkennung und die Morphogene von Bedeutung sind.

Schlagworte

Infektionsstruktur, Maispathogen, Signaltransduktion
Kontakt

weitere Projekte

Die Daten werden geladen ...