« Projekte
Prospektiv randomisierte multizentrische Studie zur dekompression mit und ohne interspinösem Implantat
Projektbearbeiter:
med. J.Franke, J. Sedlaczek, Sandra Kreutzberg
Finanzierung:
Industrie;
Patienten mit einer primären indikation zur Dekompression des Spinalkanales werden 1 zu 1 randomisiert ob sie zusätzlich zur Dekompression ein interspinöses Implantat (Coflex) erhalten. Der Nachuntersuchungszeitraum beträgt zwei Jahre. Es wird das klinische Outcome beurteilt. Primärer Endpunkt des Projektes ist des ODI Score nach 24 Monaten. Es sind 7 Studienzentren in Deutschland beteiligt.

Schlagworte

mikroskopische Dekompression, spinalkanalstenose
Kontakt