« Projekte
Produktion, Reinigung und materialwissenschaftliche Charakterisierung von Spinnenseiden, Elastin- und Getreidereserveproteinmultimeren
Finanzierung:
Bund;
Projektziel ist die Produktion, Reinigung und materialwissenschaftliche Charakterisierung von Spinnenseiden-, Elastin- und Speicherproteinmultimeren. Materialwissenschaftliche Untersuchungen sollen diese Proteine charakterisieren. Bei der Erzeugung und technischen Nutzung von repetitiven Proteinen (Spinnenseidenproteinen, Elastin-like-Peptides (ELP)-Varianten sowie Speicherproteinen) in Pflanzen kommt es auf die Produktion und Testung von vielen Sequenzvarianten an. Eine weitere entscheidende Frage ist die Größe der repetitiven Proteine. Natürliche Spinnenseidenproteine sind über 200.000 Dalton groß. Es soll der  Zusammenhang zwischen Sequenzmotiven, Proteingröße und den Materialeigenschaften untersucht werden. Weiterhin soll untersucht werden, inwieweit in Tabak in Gewächshäusern diese materialwissenschaftlich interessanten Eiweiße effizient hergestellt werden können. Besonders aus ökonomischen Gründen ist die Entwicklung von preiswerten und effizienten Reinigungsmethoden auch in größerem Maßstab eine weitere wichtige Aufgabe.

Schlagworte

Materialwissenschaftliche Charakterisierung, Proteine, Reinigung, Spinnenseide

Kooperationen im Projekt

Kontakt

weitere Projekte

Die Daten werden geladen ...