« Projekte
Sie verwenden einen sehr veralteten Browser und können Funktionen dieser Seite nur sehr eingeschränkt nutzen. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser. http://www.browser-update.org/de/update.html
Prayer and the Ancient City: Influences of Urban Space
Finanzierung:
Fördergeber - Sonstige;
Ausgehend vom spatial turn versteht sich dieser Tagungsband in methodischer Hinsicht als ein Versuch, den Einfluss global vernetzter städtischer Räume auf religiöse Praktiken einerseits sowie andererseits jene damit in Verbindung stehenden Austausch- und Übersetzungsprozesse von Praktiken und Vorstellungen in städtische Räume hinein zu erforschen. Der thematische Fokus soll hierbei das Gebet und damit in Verbindung stehende religiöse Praktiken sein (Prozessionen, Reliquienverehrung etc.), da sie es sind, die parallel zu einer zunehmenden Vernetzung antiker global cities einem starken Wandel ausgesetzt sind, der nicht allein mit dem Auftreten des Christentums als alleiniger Katalysator erklärt werden kann. Auch das frühe Christentum ist eng in die sozialen und kulturellen Kontexte der jeweiligen Städte, mit denen und zwischen denen einzelne religiöse Gruppen und ihre Leitfiguren kommunizieren, eingebunden.
Kontakt

weitere Projekte

Die Daten werden geladen ...