« Projekte
Piezoelektrisch betriebene Kraftstoffeinspritzung
Projektbearbeiter:
Gunnar Gnad
Finanzierung:
Industrie;
Ventile mit piezoelektrischen Aktoren verfügen über bessere dynamische Eigenschaften als magnetisch betriebene. Der Verbrennungsprozess in Dieselmotoren kann durch eine Aufteilung des Einspritzvorgangs in mehrere einzelne Impulse optimiert werden. Der Einsatz piezoelektrischer Aktoren ermöglicht eine hochpräzise Einstellung der Länge, der Form und der zeitlichen Abfolge der einzelnen Teileinspritzungen. Mit der zu entwickelnden piezoelektrischen Kraftstoffeinspritzung kann der Einfluss vielfältiger Sequenzen Einzeleinspritzungen auf den Verbrennungsprozess im Dieselmotor erprobt werden. Der Automobilindustrie wird dadurch ermöglicht, die einzelnen Teilimpulse einer Einspritzung optimal zu gestalten.

Schlagworte

Dieselmotor, Kraftstoffeinspritzung, Piezoinjektor, Ventil
Kontakt

weitere Projekte

Die Daten werden geladen ...