« Projekte
Perfektionismus im Sport
Finanzierung:
Haushalt;
In diesem Projektbereich wird das Phänomen des Perfektionismus - vor allen Dingen im Sport - genauer untersucht. In der klinischen Psychologie ist Perfektionismus zumeist negativ besetzt und korreliert hoch mit psycho-pathologischen Indikationen. Im Spitzensport jedoch kann mittlerweile nachgewiesen werden, dass Perfektionismus zum einen sowohl einen positive, leistungsfördernden Aspekt beinhaltet, nämlich das Streben nach perfekter Leistung. Zum anderen lassen sich aber auch negative Reaktionen auf nichtperfekte Leistungen nachweisen. Unser Forschungsprojekt kann in ersten Studien nachweisen, dass Perfektionismus leistungsfördernd ist, wenn der Athlet in der Lage ist, seine negativen Emotionen zu kontrollieren.

Schlagworte

Leistungssport, Perfektionismus, Sportpsychologie

Publikationen

2011
Die Daten werden geladen ...
2010
Die Daten werden geladen ...
Kontakt

weitere Projekte

Die Daten werden geladen ...