« Projekte
Optimierung der Effizienz der Biomassebildung von Kulturpflanzen – Optionen und Strategien: ein Modell basiertes Analyse- und Bewertungssystem für die Pflanzenbasierte Bioökonomie (OEKOS)
Finanzierung:
Land (Sachsen-Anhalt) ;
Ausgehend von der "Nationalen Forschungsstrategie BioÖkonomie 2030" fokussiert das  Vorhaben auf einen innovativen systembiologischen Forschungsansatz zur Erhöhung der Effizienz, Nachhaltigkeit und Umweltverträglichkeit bei der Nutzung von biologischen Res­sourcen der Nutzpflanzen zur Versorgung mit Nahrungsmitteln, Rohstoffen und auf rele­vanten Teilgebieten auch der Energiegewinnung aus Biomasse. Hierzu wurde im Rahmen eines Verbundprojektes (BMBF, I/2009 – I/2012) die Prinziplösung eines neuartigen multi­skalierten Simulations­systems entwickelt, mit dem Strategien zur Opti­mierung von Stoff­wechsel­prozessen für eine effizientere photosynthetische Kohlenstofffixierung im Kontext der gesamten metabolischen und physiologischen Wirkungskette einschließlich Biomasse- und Ertragsbildung evaluiert werden können. Zur Nutzung der Ergebnisse ist ein Folgeantrag in Vorbereitung (IV/ 2012; e:Bio Innovationswettbewerb Systembiologie, BMBF). Mit dem hier beantragten Vorhaben sollen die notwendigen wissenschaftlichen Vorarbeiten auf der Grundlage der hierfür essentiellen personellen Expertise aus dem Vorlaufprojekt im Sinne einer Überbrückungs- und Anschubfinanzierung abgesichert werden. Die Vorarbeiten umfassen gleichzeitig einen eigenständig abrechen­baren Beitrag zur innovativen Weiter­entwicklung des Modellsystems und der metabolischen und physiologischen Modell­komponenten.

Schlagworte

Bioinformatik, Biomasse, Model, Systembiologie
Kontakt

weitere Projekte

Die Daten werden geladen ...