« Projekte
Online Asset Management
Projektbearbeiter:
Thomas Bangemann
Finanzierung:
BMWi/AIF;
Online Asset Management gewinnt vor allem in der Prozessindustrie zunehmend an Bedeutung. Die Extraktion relevanter Informationen aus intelligenten Feldgeräten erfordert derzeit erhebliche Engineeringaufwendungen. Das Ziel des Forschungsvorhabens war die Vereinfachung des Engineerings durch möglichst projektierungsfreien Einsatz von Online Asset Management Applikationen. Dazu wurde ein generisches Objektmodell für das Verwalten von Gerätedaten, Rollendaten (projektierte Anlagendaten), Produktdaten und Leittechnikdaten im feldnahen Bereich entwickelt. Für dieses Modell wurden Automatismen entwickelt, die das Objektsystem selbst automatisch generieren, aktualisieren und konsistent halten. Ein weiteres Forschungsziel war die Entwicklung von Interaktionsschemata, die die im Objektsystem verwalteten Daten verarbeiten, abgleichen und Online Asset Management Anwendungen über eine offene Schnittstelle zur Verfügung stellen.

Schlagworte

Engineering
Kontakt

weitere Projekte

Die Daten werden geladen ...