« Projekte
Sie verwenden einen sehr veralteten Browser und können Funktionen dieser Seite nur sehr eingeschränkt nutzen. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser. http://www.browser-update.org/de/update.html
Offene Hochschule Harz – Programmentwicklung, Anrechnungsberatung, Netzwerkbildung
Projektbearbeiter:
Diplom Geograph Dana Gröper, Diplom Kauffrau (FH) Anja Tyll
Finanzierung:
Bund;
Ziel des Projektes ist das Schaffen von Voraussetzungen zur Einrichtung von berufsbegleitenden Studiengängen und anderen akademischen Weiterbildungsangeboten, bei denen auch Interessierte ohne klassische Hochschulzugangsberechtigung Berücksichtigung finden. Daneben steht die Entwicklung einer systematischen Anrechnungspraxis von Kompetenzen der Studierenden/Teilnehmer/-innen im Mittelpunkt des Projektes, die in Hochschulen, in anderen Bildungseinrichtungen oder im Rahmen der beruflichen Tätigkeit erworben wurden. Der dritte Schwerpunkt liegt in der Entwicklung von Modellen zur Bildung von Netzwerken mit Partnern wie anderen Bildungseinrichtungen, Unternehmen und Institutionen sowie von Geschäftsmodellen.
Dabei werden die Vorqualifikationen sowie die gegenwärtigen und zukünftigen beruflichen Einsatzmöglichkeiten der Teilnehmer/innen explizit berücksichtigt. Angewendet werden soll dies auf die Bereiche der Energie- und  Versorgungswirtschaft, des Ingenieurstudiums für Techniker sowie derWirtschaftsförderung, wo Erfolg versprechende Einsatzgebiete von den Fachbereichen der Hochschule Harz in Zusammenarbeit mit Partnerinstitutionen identifiziert wurden.

Schlagworte

Anrechnung beruflich erworbener Kompetenzen, Zertifikatssudium, berufsbegleitendes Studium, duales Studium

Kooperationen im Projekt

Kontakt
Prof. Dr. Folker Roland

Prof. Dr. Folker Roland

HS Harz für angewandte Wissenschaften

FB Wirtschaftswissenschaften

Friedrichstr. 57-59

38855

Wernigerode

Tel.+49 3943 659213

froland(at)hs-harz.de

weitere Projekte

Die Daten werden geladen ...