« Projekte
Die neue Marktmissbrauchsverordnung (MAR)
Finanzierung:
Haushalt;
Kurz vor dem Ende der Legislaturperiode des Europäischen Parlaments im April 2014 hat der Gesetzgeber unter anderem noch die Marktmissbrauchsverordnung 596/2014/EU verabschiedet. Sie tritt am 3. Juli 2016 in Kraft und ersetzt die Vorschriften des WpHG über Insiderhandel, Ad-hoc-Publizität, Führung von Insiderverzeichnissen, Director´Dealings und der Marktmanipulation. Ergänzt wird die Verordnung durch die Marktmissbrauchsrichtlinie 2014/57/EU über strafrechtlichen Sanktionen bei Marktmanipulation, die gleichfalls bis zum 3. Juli 2016 umzusetzen ist.
Das Projekt greift ausgewählte Fragestellungen aus diesem Themenbereich auf und untersucht die sich für die Praxis aus der Neuregelung ergebende Rehtslage, bewertet die Neuregelungen und will dem praktischen Rechtsanwender Handlungsmöglichkeiten und -bedarf aufzeigen.

Schlagworte

Ad-hoc-Publizität, Director´Dealings, Insiderhandel, Insiderrecht, Marktmanipulation, Marktmissbrauch
Kontakt

weitere Projekte

Die Daten werden geladen ...