Forschungsportal Sachsen-Anhalt
« Projekte

Messung und Überwachung des Nadelhubes an Einspritzventilen

Projektleiter:
Projekthomepage:
Finanzierung:
Bund;
Die zur Zeit existierenden Nadelhubmesssysteme sind für den speziellen Einsatz in Versuchs- und Forschungsmotoren, welche an Hochschuleinrichtungen oder in Forschungseinrichtungen betrieben werden, konzipiert. Käuflich sind Nadelhubsensoren nur für Versuchszwecke zu haben. Mit einem speziellen Sensorsystem (Hallprinzip) ist ein robustes Nadelhubmesssystem aufzubauen. Das Ausgangssignal sollte stabil und in einer auswertbaren Größe zur Verfügung stehen. Für ein bestimmtes Einspritzventil war eine konstruktive Lösung zu erarbeiten und experimentell am Einspritzgeräte- und Motorenprüfstand zu erproben. Nach Auswahl und Test verschiedener Hallensoren wurde mit drei Typen, die verwertbare Ergebnisse lieferten, eine spezielle Untersuchung bei Umgebungsbedingungen, die dem späteren Einsatzzweck entsprechen, durchgeführt. Nach Zusammenschaltung mit einem entsprechenden Verstärker- und Temperaturkompensationssystem wurden für eine spezielle Einspritzdüse die Einbauverhältnisse konstruktiv bearbeitet. Mit dieser Einspritzdüse wurden danach erfolgreich Prüfstands- und Motorversuche durchgeführt. Mit dem entwickelten System sind in der Zwischenzeit für unterschiedliche Motorentypen Experimentiermuster gebaut worden, die sich selbst bei höchsten Drücken gut bewährt haben.

Schlagworte

Einspritzventil, Nadelhubsensor, experimentelle Erprobung, konstruktive Gestaltung

Kontakt

weitere Projekte

Die Daten werden geladen ...