« Projekte
In-Memory Computing: Sentiment Analysis powered by SAP HANA 2012
Projektleiter:
Finanzierung:
Fördergeber - Sonstige;
In dem Projekt mit dem Titel „Sentiment Analysis powered by SAP HANA 2012“ evaluierten Studierende des Masterstudiengangs Wirtschaftsinformatik mit Schwerpunkt Information Management & Consulting der Fachhochschule Ludwigshafen die Analyse unstrukturierter Daten aus den sozialen Netzwerken Facebook und Twitter mit Hilfe der neusten Speichertechnologie SAP HANA.

Für das gewählte Anwendungsszenario "US Präsidentschaftswahl 2012“ konnten im Projektzeitraum beispielsweise über 11 Millionen relevante Tweets identifiziert werden. Zur Textanalyse mit Ermittlung der Stimmung ("Sentiments“) der verschiedenen Beiträge wurde SAP BusinessObjects Data Services eingesetzt.
Die Auswertung der Daten erfolgte schließlich mit verschiedenen Reportingwerkzeugen, sowohl von SAP (SAP  BusinessObjects Dashboards, SAP BusinessObjects Analysis) als auch von weiteren führenden Softwareanbietern (JasperReports, Microsoft).

Das SAP UCC Magdeburg begleitete das Projekt technisch und organisatorisch. Es gewann dadurch wertvolle Erkenntnisse für den eigenen Systembetrieb von SAP HANA In-Memory Datenbanken sowie die Ausweitung des Education Service Providing im Rahmen des globalen SAP University Alliances Program.

Die Abschlusspräsentation der einzelnen Projektteams fand am 11.06.2012 unter Beteiligung des SAP Managements in Walldorf statt.

Schlagworte

In-Memory-Computing, In-Memory-Datenbanken, SAP BusinessObjects, SAP HANA, Sentiment Analysis

Kooperationen im Projekt

Kontakt

André Faustmann

Otto-von-Guericke-Universität Magdeburg

Fakultät für Informatik

SAP University Competence Center

Universitätsplatz 2

39106

Magdeburg

Tel.+49 391 6754805

faustmann(at)ucc.uni-magdeburg.de

weitere Projekte

Die Daten werden geladen ...