« Projekte
Membranunterstützte Reaktionsführung
Projektbearbeiter:
7 Teilprojekte
Finanzierung:
Deutsche Forschungsgemeinschaft (DFG) ;
Mit dem Projekt sollen verschiedene, für eine erfolgreiche Entwicklung von Membranreaktoren zur kontrollierten Eduktdosierung wesentliche Problemkreise systematisch untersucht werden. Dabei sollen sowohl theoretische als auch experimentelle Beiträge geleistet werden. In den beteiligten Arbeitskreisen sollen, soweit möglich, einheitliche Membranen und Modellreaktionen verwendet oder betrachtet werden. Ein wesentliches Ziel des Projekts ist es, allgemeingültige Kriterien zur Bewertung und Auslegung unterschiedlicher Membranreaktoren zu erarbeiten und das Prinzip mit der konventionellen Reaktionsführung in Rohrreaktoren oder Rohrbündelreaktoren zu vergleichen. Um dieses Ziel zu erreichen, ist eine enge interdisziplinäre Zusammenarbeit zwischen Verfahrenstechnikern, Chemikern und Mathematikern vorgesehen.

Schlagworte

Membranreaktor, elektrochemisch
Kontakt

weitere Projekte

Die Daten werden geladen ...