Forschungsportal Sachsen-Anhalt
« Projekte

Konjunkturzyklen in regionaler, nationaler und internationaler Perspektive

Finanzierung:
Haushalt;
Das Projekt "Konjunkturzyklen in  regionaler,  nationaler und internationaler Perspektive" befasst sich mit Konjunkturzyklen, d. h. kurz- bis mittelfristigen gesamtwirtschaftlichen Schwankungen, auf regionaler, nationaler und internationaler Ebene. Die dafür erforderlichen  Prognose-  und Simulationsmethoden werden  nicht nur angewandt, sondern auch weiterentwickelt und um neue Methoden und Techniken ergänzt. Damit liefert dieses Projekt wichtige Elemente für die Analyse der wirtschaftlichen Entwicklung und der Wirkung wirtschaftspolitischer Maßnahmen. Außerdem trägt es maßgeblich zur wissenschaftlichen Fundierung der laufenden Auftragsforschung und der Politikberatung durch das IWH bei.

Schlagworte

Gemeinschaftsdiagnose, Konjunkturpolitik, Konjunkturprognosen, Ostdeutschland

Kontakt

Prof. Dr. Oliver Holtemöller

Leibniz-Institut für Wirtschaftsforschung Halle (IWH)

Forschung

Kleine Märkerstraße 8

06108

Halle (Saale)

Tel.+49 345 7753800

Fax:+49 345 7753799

oliver.holtemoeller(at)iwh-halle.de

weitere Projekte

Die Daten werden geladen ...