« Projekte
Kleine Kulturgeschichte der Geburt
Finanzierung:
Fördergeber - Sonstige;
Das Projekt behandelt die Geschichte der Geburt und der Geburtshilfe für den europäischen Raum. Es geht dabei sowohl auf die Geburt als sinnstiftendes Ereignis und Erfahrungsraum von und unter Frauen (Geburt im Kreis von Frauen, als Initiations- und Übergangsritual. Risiken und Rituale) als auch auf die weibliche Geburtshilfe (Hebemütter, Hebammenwesen) und ihre Professionalisierung (approbierte Hebammen, Bezirks-, Kreis- und Amtshebammen, Hebammenkurse, -schulen und Entbindungsanstalten), die Medikalisierung der Geburt und die Entstehung der männlichen Geburtshilfe (Accoucheure) und Gynäkologie ein. Das Projekt erschließt Entwicklungen und Veränderungen vom 15./16. Jahrhundert bis in die Gegenwart und setzt sich auch mit der neuen Technisierung der Geburt im Kliniksystem auseinander.

Anmerkungen

Zum Projekt erscheint im Wagenbach Verlag eine Monographie in der Reihe "Kleine Kulturgeschichte.

Schlagworte

Accouchement, Geburt, Geburtshilfe, Gebären, Gynäkologie, Hebammen, Kindbett, Mütter- und Säuglingssterblichkeit, Rituale der Geburt, Schwangerschaft, Taufe, Wochenbett

Publikationen

2008
Die Daten werden geladen ...
2007
Die Daten werden geladen ...
2006
Die Daten werden geladen ...
2002
Die Daten werden geladen ...
Kontakt

weitere Projekte

Die Daten werden geladen ...