« Projekte
Sie verwenden einen sehr veralteten Browser und können Funktionen dieser Seite nur sehr eingeschränkt nutzen. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser. http://www.browser-update.org/de/update.html
KALEI² - Professionalisierung durch Heterogenitätssensibilisierung/TP3 Kultur(en)sensibel Unterrichten
Projektbearbeiter:
Dr. Anne Fett
Finanzierung:
Bund;
Als für gesellschaftliche Teilhabe konstitutiver Raum steht die Schule im Zentrum einer demokratischen und pluralen Gesellschaft. Daraus ergibt sich die Notwendigkeit der Entwicklung von Professionalität für pädagogisches Handeln in kulturell heterogenen Lehr-/Lernsettings. Das Teilprojekt baut auf in KALEI pilotierte Seminare zur interkulturellen Kommunikation im Profilmodul "Heterogenität und Inklusion" auf und entwickelt einen thematischen Schwerpunkt in diesem Modul. Auf curricularer Ebene kommt dadurch ein Inklusionsverständnis zum Ausdruck, das kulturelle Vielfalt als eine für pädagogisches Handeln relevante Dimension fasst.
In den zu entwickelnden Lehrformaten liegt ein inhaltlicher und theoretischer Fokus auf ‚impliziten Überzeugungen‘, die in kulturell heterogenen Lehr-/Lernsettings aufgerufen werden, und auf der Diskussion entsprechender Konzepte (z.B. Stereotypisierungen, Essenzialisierung). Hochschuldidaktisch ist die Sensibilisierung über Kasuistik zentral: Die Arbeit an Fällen, v.a. an Unterrichtsvideographien, die in KALEI im Bereich "Internationalisierung Zuhause" entstanden sind, zielt auf die Ausbildung einer reflexiven Haltung in Bezug auf pädagogisches Handeln sowie auf die Ermöglichung einer Multiperspektivität in Bezug auf kulturelle Heterogenität.
Im Teilprojekt werden Kultur und Milieu als prägende Aspekte von Sozialisation begriffen und in ihrer Wechselwirkung mit Sprache betrachtet - dementsprechend erfolgt eine enge Zusammenarbeit mit dem Handlungsfeld 2 "Sprache(n) im Fachunterricht". Perspektivisch lassen sich aus der Konzeption, Implementation und Evaluation des interkulturellen Schwerpunkts des Profilmoduls Lehrbausteine erproben und entwickeln, die für eine Auseinandersetzung in weiteren Kontexten der Lehrer*innenbildung (z.B. Qualifizierung von Dozierenden und Mentor*innen) herangezogen werden können.

Publikationen

2020
Die Daten werden geladen ...
Kontakt

weitere Projekte

Die Daten werden geladen ...