« Projekte
Ion tracks as electrically conducting nanowires
Finanzierung:
Deutsche Forschungsgemeinschaft (DFG) ;
Ionenspuren entstehen bei der Bestrahlung von Materie mit hochenergetischen Schwerionen durch hohen, räumlich lokalen, elektronischen Energieverlust. In wenigen Fällen findet eine lokale Umwandlung von einer isolierenden in eine elektrisch leitfähige Phase statt. Dies ist bei tetraedrisch amorphem Kohlenstoff (ta-C) der Fall. Die entstehenden Ionenspuren mit einem Durchmesser von nur etwa 8 Nanometern können für zukünftige elektronische Bauelemente eingesetzt werden.

Schlagworte

Ion tracks in diamond like carbon

Kooperationen im Projekt

Kontakt
Prof. Dr.-Ing. Johann Krauser

Prof. Dr.-Ing. Johann Krauser

HS Harz für angewandte Wissenschaften

FB Automatisierung und Informatik

Friedrichstr. 57-59

38855

Wernigerode

Tel.+49 3943 659335

Fax:+49 3943 659399

jkrauser(at)hs-harz.de

weitere Projekte

Die Daten werden geladen ...